Ausbildung > Internatsordnung

 

Das Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf mit seinen Lehrwerkhallen, Unterrichtsräumen, Sozialeinrichtungen, Küche und Speisesaal, Internat und Freizeitbereich sind für die Aus- und Weiterbildung in der Bauwirtschaft von der Gemeinschaft der Bauschaffenden möglich gemacht worden.

 

Durch die Ausstattung des Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf versuchen wir, Ihren Aufenthalt so erfolgreich und angenehm wie möglich zu gestalten. Wir sind auf Ihre Mithilfe angewiesen, um den guten Zustand des Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf zu erhalten.

 

Eine schonende Behandlung der Einrichtung ist oberstes Gebot. Rücksichtnahme untereinander ist Voraussetzung für ein gutes Zusammenleben.

 

Das Mitbringen und der Genuss von illegalen Drogen (z. B. Haschisch, Marihuana, Ecstasy, Kokain usw.) ist untersagt und führt zum Verweis aus dem Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf.

 

Das Rauchen ist auf dem Gelände des Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf nur in den ausgewiesenen Bereichen erlaubt.

 

Alkoholische Getränke sind im Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf nicht erlaubt und dürfen auch nicht mitgebracht werden. Im Freizeithaus des Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf kann Bier in geringen Mengen gekauft und auch nur dort getrunken werden.

 

Heiz- und Kochgeräte (Kaffeemaschinen, Toaster, Tauchsieder, Wasserkocher u.ä.) dürfen im Internat nicht benutzt werden.

 

Schusswaffen aller Art, Hieb- und Stichwaffen, Schlagringe, feststehende Messer und Klappmesser sowie Feuerwerkskörper dürfen nicht in das Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf mitgebracht werden.

 

Körperliche Gewalt gegen Personen führt zum sofortigen Verweis aus dem Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf.

 

Die Betten sind am Morgen von den Auszubildenden selbst zu machen; die Zimmer werden aufgeräumt verlassen. Wenn Sie Beschädigungen an der Einrichtung feststellen, teilen Sie dies bitte umgehend den pädagogischen Mitarbeiterinnen des Internates mit.

 

Das Internat soll grundsätzlich nicht mit Arbeitskleidung betreten werden.

 

Die Nachtruhe beginnt um 22:00 Uhr. Wenn bei besonderen Freizeitprogrammen einzelne Gäste in Absprache mit den pädagogischen Mitarbeiterinnen des Internates zu einem späteren Zeitpunkt ihr Zimmer aufsuchen, so erfordert das besondere Rücksichtnahme.

 

Besucher dürfen nur nach Absprache mit den pädagogischen Mitarbeiterinnen des Internates mit auf die Zimmer mitgenommen werden.

 

Bei schweren Verstößen gegen die Internatsordnung, wie z. B. bei mutwilligen Beschädigungen, Trunkenheit, Schlägerei oder Diebstahl werden Sie sofort aus dem Internat ausgeschlossen. Wiederholt undiszipliniertes Verhalten führt ebenfalls zum sofortigen Ausschluss. Angerichtete Schäden müssen von den Auszubildenden ersetzt werden. Einen Bericht an den Ausbildungsbetrieb sowie Abgeltung über die Ausbildungsvergütung behält sich die Leitung des Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf vor.

 

Bei Fragen zu dieser Internatsordnung oder wenn Sie persönliche Probleme haben, wenden Sie sich bitte an die pädagogischen Mitarbeiterinnen des Internates.

Fragen Sie lieber einmal zu viel als zu wenig.

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit.