Ausbildung > Werkstattordnung


  1. Das Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf mit den gut ausgestatteten Lehrwerkhallen dienen der Verbesserung Ihrer Ausbildung. Sorgen Sie durch Ihr Verhalten für die Erhaltung der Gebäude, Werkzeuge und Maschinen.

     
  2. Das vom Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf gestellte Werkzeug und das eigene Werkzeug soll pfleglich behandelt und nach Ausbildungsende ordnungsgemäß im Spind verwahrt werden. Beschädigtes oder verlorengegangenes Werkzeug muss vom Auszubildenden ersetzt werden.

     
  3. Voraussetzung für eine ordnungsgemäße Ausbildung ist eine funktionsgerechte Berufskleidung. Das Tragen von Sicherheitsschuhen und Schutzhelmen ist in allen Abteilungen des Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf zwingend vorgeschrieben.

     
  4. Die Lehrwerkhalle und die von den Auszubildenden genutzten Nebenräume werden von den Auszubildenden täglich nach jeder Pause und Ausbildungsunterbrechung gereinigt.

     
  5. Der für die Lehrgangsgruppe gültige Zeitplan mit  Ausbildungs-, Ausbildungsunterbrechungs- und Pausenzeiten befindet sich in der Lehrwerkhalle und im Aufenthaltsraum. Die Eingangshalle im Hauptgebäude und im Internat sind keine Pausenräume. Nach dem Mittagessen sind die Aufenthaltsräume in den Lehrwerkhallen aufzusuchen.

     
  6. Stark verschmutzte Arbeitskleidung muss auch in der Mittagspause gewechselt werden. Der Lehrwerkmeister entscheidet hierüber gruppenweise.

     
  7. Das Rauchen ist auf dem Gelände des Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf nicht erlaubt.

     
  8. Der Genuss von Alkohol und alkoholischen Getränken während der Ausbildungszeit und in den Pausen und Ausbildungsunterbrechungen ist nicht gestattet.

     
  9. Das Mitbringen und der Genuss von illegalen Drogen (insbesondere Cannabisprodukte wie Haschisch und Marihuana) ist untersagt und führt zum Verweis aus dem Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf.

     
  10. Das Telefonieren mit Handys ist während der Ausbildungszeit nicht gestattet.

     
  11. Aus versicherungstechnischen Gründen wird empfohlen, Handys und andere Wertgegenstände nicht in die Lehrwerkhallen und Aufenthaltsräume mitzunehmen oder im Spind des Umkleideraums zu lagern.

     
  12. Kraftfahrzeuge der Auszubildenden müssen auf dem Parkplatz vor dem Internat und nicht vor den Lehrwerkhallen geparkt werden.

     
  13. Bei schweren Verstößen gegen diese Ordnung, wie z. B. bei mutwilliger Sachbeschädigung, Trunkenheit, Diebstahl oder bei wiederholt undiszipliniertem Verhalten während der Ausbildungszeit kann der Auszubildende von der Ausbildung im Bau-ABC Rostrup und ABZ Mellendorf ausgeschlossen werden. In jedem Fall ergeht ein Bericht an die Ausbildungsfirma.

  14. Körperliche Gewalt gegen Personen führt zum sofortigen Verweis aus dem Bau-ABC Rostrup.